S019 Baeckerei Greiner

Spielbericht der Damen 1

Spiel vom 2017-02-08, 20:30

SG Esslingen : HSG Ebersbach/Bünzwangen      21 : 37

HSG zieht souverän ins Final Four ein

Die Filstälerinnen setzten sich ohne Mühe gegen den Bezirksligisten SG Esslingen in der vierten Runde des Bezirkspokals durch.

Vom Papier her war die HSG auch in der dritten Runde des Bezirkspokals gegen den Bezirksligist SG Esslingen Favorit. Ebersbach/Bünzwangen startete konzentriert in das Spiel und schnell führte man mit 0:5 (5.Minute). In der Abwehr wurde die HSG kaum gefordert und im Angriff konnte man immer wieder mit schönen Einzelaktionen Tor um Tor davonziehen (2:8 / 12.Minute). Die Gäste zeigten bis dahin den Gastgeberinnen dass sie nicht gewillt waren das Spiel einfach herzuschenken. In den folgenden Minuten wurde die HSG sowohl in der Abwehr als auch im Angriff nachlässiger und dies nutzten die Spielerinnen der SG Esslingen aus um Ihrerseits den Abstand auf 8:12 (23. Minute) zu verkürzen. Das Trainerduo Koser/Denk auf Seiten der HSG sahen sich zu einer Auszeit gezwungen die ihre Wirkung nicht verfehlte. Die Filstälerinnen zogen das Tempo nochmals an und erspielten sich bis zum Pausentee eine komfortable zehn Tore Führung.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit knüpften die HSG an die letzten Minuten der ersten Halbzeit an und somit blieb es weiterhin bei der zehn Tore Führung der Gäste (13:23 / 37.Minute). Mit einfachen Tore und immer wieder schön herausgespielte Tore baute die HSG ihren Vorsprung weiter aus (18:30 / 50.Minute). In den verbleibenden zehn Minuten gelangen den Gastgeberinnen nur noch zwei Tore. Die HSG dagegen spielte trotz diesen großen Vorsprungs größtenteils konzentriert weiter. Letztendlich konnte man das Spiel in der vierten Runde des Bezirkspokals souverän mit 21:37 für sich entscheiden und zog somit in das Final Four ein.

Es spielten:
S. Dargel (2), J. Michel (5/1), N. Koser (5), Stritzel (TW), L. Schilling (TW), St. Koser (3), M. Michel (3), A. Schurr (8/1), K. Stimac (4), K. Roos (1), J. Schulz (6)