Spielbericht der Damen 1

Spiel vom 2020-02-02, 17:00

HSG Ebersbach/Bünzwangen : FSG Donzdorf/Geislingen      36 : 28

HSG mit souveränem Pflichtsieg

Die Gäste präsentierten sich die ersten 10 Minuten der Partie nicht wie ein Tabellenletzter. Dem 0:2 ließ die HSG den 2:2 Ausgleich folgen, ehe die Gäste wieder mit 5:2 in Führung gehen konnten. Dabei brachte sie auch eine Zeitstrafe nicht aus dem Konzept. Nur langsam begann die HSG dem Tabellenstand entsprechend aufzutreten. Nach 11 Minuten gelang Stefanie Koser der 6:6 Ausgleich und auch die HSG-Tore 8 und 9, nachdem Nicki Fröscher zuvor die erste Führung zum 7:6 nach 14 Minuten erzielen konnte. Durch schnelles Umschaltspiel aus einer sicheren Abwehr gelang es der HSG mit zunehmender Spieldauer den Vorsprung zu erhöhen. Die Gäste reagierten mit einer Auszeit, woraufhin sie auf 10:8 verkürzen konnten. Doch nun zeigte die HSG ihre ganze Klasse. 13 Minuten blieb man ohne Gegentor und Rita Trzaska traf nach 27 Minuten zum ersten Zehn-Tore Vorsprung zum 18:8. Auch durch eine Zeitstrafe gegen Sina Frasch ließ man sich nicht aus dem Konzept bringen. Mit 19:10 wurden die Seiten gewechselt.
Nach Wiederanpfiff gelangen beiden Mannschaften abwechselnd Torerfolge. Nach 41 Minuten erzielte Janina Schulz nicht nur ihr 50. Saisontor, sondern auch mit dem Treffer zum 27:16 die bis dahin höchste HSG-Führung. Im nächsten Angriff legte Corinna Zeis nach und traf zum 28:17 und damit ebenfalls zum 50. Mal in dieser Saison. Die Zuschauer sahen nun eine äußerst faire Partie in der beide Mannschaften im Wechsel erfolgreich waren. Die Gäste hatten in den kommenden 10 Minuten in ihrer Spielertrainerin nur eine einzige Torschützin, die man auf HSG-Seite nur selten in Griff bekam. Als Leone Husar nach 52 Minuten zum 32:22 traf, hatten sich nun alle Feldspielerinnen der HSG in die Torschützenliste eingetragen. So gewann die HSG ihr erstes Heimspiel in diesem Jahr mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung letztendlich mit 36:28
Es spielten: Sabine Trzaska, Sophie Tekdal; Stefanie Koser (3), Janina Schulz (6), Sina Frasch (1), Marilena Costanzo (2/1), Nicki Fröscher (5), Rita Trzaska (2), Maren Rieger (5), Corinna Zeis (8), Lisa Kottmann (3), Leonie Husar (1)

Auswärtsspiel in Herbrechtingen/Bolheim
Am kommenden Sonntag muss die HSG bei der SG Herbrechtingen/Bolheim antreten. Die HSG sollte dabei hochmotiviert sein, denn im Hinspiel musste man mit 26:28 nicht nur zwei Punkte hergeben, sondern verlor auch das erste Heimspiel im Jahr 2019. Vor allem den gegnerischen Rückraum brachte man nicht unter Kontrolle. Im Vorjahr gelang der HSG in Herbrechtingen nach einer überragenden zweiten Halbzeit ein wichtiger Sieg, der der HSG auch jetzt guttun würde. Für dieses Vorhaben hofft man auf eine breite Unterstützung beim weitesten Auswärtsspiel der Saison. Anpfiff ist am Sonntag um 15:00 in der Bibrishalle in Herbrechtingen.