Spielbericht der Damen 1

Spiel vom 2021-09-19, 17:00

HSG Ebersbach/Bünzwangen : TV Weingarten Handball      25 : 18

HSG mit erfolgreichem Saisonstart

Nach langer Wartezeit startete für die Damen der HSG am vergangenen Sonntag endlich die Saison gegen den TV Weingarten. Die Wartezeit verlängerte sich um weitere 15 Minuten aufgrund einer Verspätung der Gäste. Als endlich der Anpfiff ertönte, gelang den Gästen umgehend der erste Treffer, ehe die HSG in Fahrt kam. Larissa Voith, Stefanie Koser und Nicole Aurenz hießen die Torschützen, die abwechselnd trafen und ihr Team mit 7:2 in Führung brachten. Die HSG konnte sich außerdem auf eine gute Defensive verlassen, wobei Torhüterin Sabine Trzaska sich mehrfach auszeichnen konnte.
Die Gäste konnten im weiteren Verlauf das Spiel ausgeglichener gestalten, die HSG spielte aber weiterhin souverän im Angriff ihre Chancen heraus. Dabei profitierte man von der Variabilität im Kader. Mit Leonie Pfister, Janina Schulz, Corina Hommel und Lea Toth bei ihrem Debut im HSG-Trikot, hatte man vier verschiedene Torschützinnen und bereits nach 20 Spielminuten waren alle Spielerinnen im Einsatz. Durch gutes Stellungsspiel und einer konsequenten aber nie unfairen Abwehr zwang man die Gäste ein ums andere Mal ins passive Spiel und erhöhte den Vorsprung auf 13:6. Kurz vor dem Pausenpfiff profitierten die Gäste von einem unnötigen Ballverlust und trafen mit dem Schlusspfiff zum 14:8 Halbzeitstand.
Beide Mannschaften hatten Probleme nach der Pause ins Spiel zu finden. Es folgten 15 torarme Minuten in denen die HSG im Angriff sich verstärkt mit Einzelaktionen an der gegnerischen Abwehr abarbeitete. In der Abwehr agierte man weiter aus einem starken Verbund und hielt den Sechs-Tore Vorsprung auch dank zwei gehaltener Strafwürfe bis zur 40. Minute. Durch zwei Zeitstrafen gegen die HSG und drei Fehlwürfen in Folge konnten die Gäste auf 17:14 verkürzen. Dieser Lauf wurde durch eine Auszeit der HSG versucht zu stoppen, was bis zur 48. Spielminute erstmal nicht gelingen sollte. Beide Mannschaften waren abwechselnd erfolgreich als es mit einem 20:17 In die letzten zehn Spielminuten ging. Aus dieser kleinen Schwächephase kämpfte sich die HSG mit einer starken Schlussphase und einem 5:1 Lauf. Annabelle Blum eröffnete diesen Lauf mit dem Treffer zum 21:17, es folgte ein Doppelpack von Alina Fuß, ehe Lea Toth der Schlusspunkt zum 25:18 Endstand gelang.
HSG: Sabine Trzaska, Julia Herzer; Nicole Aurenz (3), Stefanie Koser (3), Corina Hommel (1), Lea Toth (4), Sina Frasch, Annabelle Blum (1), Larissa Voith (4/1), Alina Fuß (3), Janina Schulz (5), Leonie Pfister (1)

Ein guter Start für die HSG, die nach einer in allen Belangen kräftezehrenden Vorbereitung einen ersten Eindruck über das Leistungsvermögen erlangen konnte. Besonders die mannschaftliche Geschlossenheit war ein großer Pluspunkt auf den man in den nächsten Wochen vertrauen kann. Eine erste große Standortbestimmung steht beim nächsten Heimspiel am 02.10. gegen den TSV Köngen an.

Vorschau:
02.10.2117:15 Uhr HSG Ebersbach/Bünzwangen - TB Köngen (Brühlhalle Reichenbach)
09.10.2120:30 Uhr HSG SG Burlafingen/Ulm - Ebersbach/Bünzwangen