Spielbericht der Damen 1

Spiel vom 2021-10-02, 17:15

HSG Ebersbach/Bünzwangen : TSV Köngen      23 : 26

HSG mit gebrauchtem Tag

Hochmotiviert startete die HSG in ihr zweites Saisonspiel. Aus einer guten Abwehr konnte man schnell mit 2:0 in Führung gehen. Nach einem weiteren HSG-Treffer vergab man vom Siebenmeterpunkt, woraufhin den Gästen der 3:2 Anschlusstreffer gelang. Lara Kreideweiß in ihrem ersten Saisonspiel und Larissa Voith mit einem Doppelpack erhöhten auf 6:4, ehe Köngens beste Torschützin, Miriam Panne ebenfalls mit zwei Treffern in Folge zum 6:6 ausgleichen konnte. Beide Mannschaften trafen nun in einem intensiven Spiel abwechselnd ehe der Gästetrainer zu einer Auszeit bat. Durch eine weiterhin gute Abwehrarbeit mit einer starken Sabine Trzaska im Tor, konnte die HSG einen 10:8 Vorsprung erspielen. In Unterzahl gelang Sina Frasch per Siebenmeter der 11:9 Halbzeitstand. Mit dem Schlusspfiff mussten die Gäste nach einem direkten Freiwurf eine Disqualifikation hinnehmen.
In Überzahl startete die HSG in die zweite Hälfte und mit dem Treffer zum 12:9 gelang die höchste Führung in einem Spiel, das nun zunehmend von technischen Fehlern geprägt war. Binnen 70 Sekunden gelang den Gästen der Ausgleich. Zwei Zeitstrafen gegen die HSG und eine gegen die Gäste sorgten für Platz auf dem Spielfeld, wobei die Gäste mit der Situation besser umgehen konnten. Nach 40 Minuten und einem 15:18 Rückstand griff man auf HSG-Seite zur grünen Karte. Die HSG kämpfte nun aufopferungsvoll gegen den Rückstand und nach Treffern von Janina Schulz und Alina Fuß gelang Corina Hommel der 19:19 Ausgleich. Erneut dauerte es nur wenige Minuten bis man wieder mit zwei Toren in Rückstand lag. Zu ungenau spielte man im Angriff und es häuften sich Fehlwürfe und technische Fehler. Als nach 55 Minuten Alina Fuß sich bei einem gegnerischen Tempogegenstoß schwer verletzte, erholte sich die Mannschaft nicht mehr von diesem Schock. 3 Gegentreffer bereiteten den Gästen eine 5-Tore Führung. Mehr als zwei Treffer von Janina Schulz zur Ergebniskorrektur waren leider nicht mehr drin.
HSG: Sabine Trzaska; Stefanie Koser (2), Corina Hommel (1), Sina Frasch (4/4), Annabelle Blum, Larissa Voith (5/1), Alina Fuß (3/1), Janina Schulz (6), Leonie Pfister, Ann-Kathrin Götz, Lara Kreidenweiß (2)

Eine ärgerliche Niederlage, die aufgrund der schweren Verletzung von Alina Fuß in den Hintergrund rückt. Wir wünschen Alina eine schnelle und problemfreie Genesung und viel Kraft in den kommenden Wochen und Monaten.

Für die HSG geht es im Oktober Schlag auf Schlag weiter. Den Anfang macht das Auswärtsspiel kommende Woche bei der SG Burlafingen/Ulm. In der vergangenen, nach zwei Spielen abgebrochenen Saison, konnte man dort im einzigen Auswärtsspiel einen deutlichen Sieg feiern. Aufgrund der personellen Situation wird jedes Spiel eine Herausforderung. Das Trainerteam wird vor allem gefordert sein die Moral hochzuhalten und zusätzlich an den Fehlern im Spiel vergangener Woche zu arbeiten. Nur an großen Aufgaben kann man wachsen.
Bei dem Auswärtsspiel in der Sporthalle 1 in 89233 Neu-Ulm-Pfuhl sind Gästefans zugelassen, natürlich unter Einhaltung der dortigen Hygienevorschriften (3G). Wir hoffen auf eine große Unterstützung.


Vorschau:
09.10.21 20:30 Uhr HSG SG Burlafingen/Ulm - Ebersbach/Bünzwangen
16.10.21 19:30 Uhr HSG Ebersbach/Bünzwangen – SG Ober/Unterhausen