Bericht zur Saison 2017/2018

Liebe Zuschauer und Fans der Damen 2

Satz mit x war wohl nix

unter diesem Motto kann man die abgelaufene Saison aus Sicht der Damen 2 bestens beurteilen.
Man startete mit einem enormen Kraftakt (nur 7 Spieler) und ohne Torwart in die neue Saison und verdiente sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die ersten zwei Punkte der noch jungen Saison in Altbach.
Jedoch gingen wir nicht nur mit zwei Punkten nach Hause sondern konnten auch gleich vor Ort Ute Hof als neue Torfrau in unsere Reihen aufnehmen.
Mit dem Selbstvertrauen aus dem ersten Spiel und hoch motiviert legten die Damen nun richtig los, zeigten enorm starke Spiele und sammelten Punkte.
Nach einer Serie von 5 Siegen in Folge und einer 4 wöchigen Spielpause kamen die Damen aus ihrem Lauf und die Siegesserie riss. Aufgrund einiger Verhinderungen von Spielerinnen musste erneut mit einem stark reduzierten Kader angetreten werden. Eine bis dahin stark und überzeugend spielende Annika Schuster verlies uns um Ihre Doktorarbeit im fernen China zu schreiben. Glücklicherweise erklärte sich unser Oldie Katja und unser jung Oldie Christin dazu bereit, nochmal die Handballschuhe zu entstauben und sich in den Dienst der Mannschaft zu stellen.
Die Mannschaft rappelte sich wieder auf und zum Ende der Saison wäre sogar noch ein 3. Tabellenplatz möglich gewesen, wenn nicht aufgrund unglücklicher Umstände ein Punktabzug von Seiten des HVWs stattgefunden hätte. So musste man noch unnötigerweise Punkte liegen lassen. Somit beendete man die Saison auf dem 7. Tabellenplatz, was aus Sicht der Trainer nicht befriedigend war, da ganz einfach mit dem Potential dieser Mannschaft weit mehr möglich gewesen wäre.

Was soll die neue Saison bringen was hat sich verändert:
Im Großen und Ganzen starten wir in die neue Saison mit derselben Besetzung wie wir die vergangene Saison beendet haben.

Der Trainerstab Krapf, Fischer und Riegl schwingen auch im 6. Jahr zusammen das Zepter. Verabschieden müssen wir uns von folgenden Spielern: Unser Torwart Vanessa Rill musste leider aus gesundheitlichen Gründen mit dem Handball aufhören. Wir wünschen ihr alles Gute und hoffen sie bald wieder begrüßen zu dürfen. Ebenfalls wird uns Nadine Hägele zu unserem Nachbarn Uhingen/Holzhausen verlassen. Des Weiteren werden wir auf Melissa Erfle, Jenny Frick und unsere Annabell Sommer verzichten müssen, da sie längere Zeit ins Ausland gehen. Trotz dieser Abgänge werden wir unsere momentan sich im Ausland befindlichen Youngsters Nele und Lara und unsere Annika wieder in unseren Reihen begrüßen dürfen. Auch unsere Oldies Katja, Christin und Antje werden uns treu bleiben und die Mannschaft weiterhin unterstützen.

Und was soll nun die neue Saison bringen?
Laut O Ton Trainer Krapf muss es der Aufstieg in die Bezirksliga sein.

Danken möchten wir:

der Dank geht an erster Linie an unsere Sponsoren und hierbei an das Opal die uns einen neuen Trikotsatz ermöglicht haben.
Ebenso gilt der Dank unserer Doro, weil ohne Dich gäbs nix zum Essen und Trinken im Raichberg.
Des Weiteren an unsere Fans die uns seit Jahren egal ob in der Ferne oder am Raichberg treu begleiten. Ein spezieller Dank geht hierbei an unsere Ultras Oma und Opa Mayer, Uroma Else und unser jüngster Ultra Emelie.
Danke auch an unseren Zeitnehmer Michael der uns seit Jahren am Zeitnehmertisch begleitet.
Zum Schluss gilt der Dank unserem Frauenwart Elke, die sich seit vielen Jahren für den Frauenhandball einsetzt.

Eure Frauen 2

 

Spielerkader: Laura D’Angelo, Melissa Erfle, Stefanie Erwerle, Christine Findeis, Antje Fischer-Roos, Jennifer Frick, Jessica Frick, Anna Götz, Ute Hof, Michaela Lutz, Louisa Mach, Natalie Mayer, Sophia Schmid, Annika Schuster, Kathrin Seidel, Annabell Sommer, Katja Stahl-Kälberer, Rita Trzaska

 

Trainer: Kevin Krapf, Jochen Fischer und Jan Riegl

 

 

 

DruckenE-Mail