Spielbericht der Damen 1

Spiel vom 2018-10-31, 20:15

SG Bettringen : HSG Ebersbach/Bünzwangen      15 : 24

Deutlicher Auswärtssieg zu ungewohnter Stunde

Die HSG startete zu ungewohnter Anspielzeit denkbar schlecht in die Partie. 3 Fehlwürfe und ebenso viele technische Fehler zu Beginn sorgten für einen 0:3 Rückstand aus HSG Sicht nach 7 Minuten. Nun kam die HSG besser ins Spiel. Zwei Tempogegenstöße und zwei Rückraumtore durch Janina Schulz machten aus diesem Rückstand innerhalb 6 Minuten eine 4:3 Führung. Die Abwehr zeigte über das gesamte Spiel eine tadellose Leistung so dass man bis zur Halbzeit nur weitere 3 Gegentore hinnehmen musste. Auch durch eine Auszeit Bettringens ließ man sich nicht aus dem Konzept bringen. Bis zur Pause baute die HSG den Vorsprung auf 5 Tore aus,
Dieser Vorsprung konnte nach 3 Minuten weiter ausgebaut werden, als in Überzahl zwei Konter erfolgreich verwertet werden konnten. Die 7-Tore Führung zum 16:9 nach 43 Minuten war die bis dato größte Führung, was Bettringens Trainer widerum zu einer Auszeit veranlasste. Diese schien gefruchtet zu haben. Binnen 5 Minuten musste die HSG 3 Gegentore zum 14:18 hinnehmen. Nun griff HSG-Trainerin Sabrina Adelmann zur grünen Karte. Diese verfehlte ihre Wirkung nicht. Ein 6:1-Lauf in den letzten 10 Spielminuten machten den 24:15 Auswärtssieg perfekt.
HSG: Sabine Trzaska, Christin Findeis; Marilena Costanzo (7/2), Rita Trzaska (1), Stefanie Koser (4), Corina Hommel, Katharina Kehrer (4), Kathrin Bader, Janina Schulz (5), Stefanie Stark, Maren Rieger (2), Sarita Dargel (1), Kim Knauer, Katarina Stimac

Die HSG kann nun mit 14:0 Punkten in die wichtigen Spiele der Vorrunde gehen. Als nächstes steht am kommenden Sonntag der schwere Gang nach Herbrechtingen/Bolheim an. Die Mannschaft aus dem Stauferland ist als derzeitiger Tabellendritter zuhause noch ungeschlagen. Nur am vergangenen Wochenende unterlag man beim HC Lustenau. Die HSG hofft bei diesem wichtigen Auswärtsspiel wieder auf viele Zuschauer als Unterstützung. Spielbeginn ist am Sonntag, 11.11.18 um 17:00 Uhr in der Buchfeldhalle in Herbrechtingen/Bolheim.