S035 Hoenemann

Spielbericht der Herren 1

Spiel vom 2018-11-22, 20:30

HSG Ebersbach/Bünzwangen : HT Uhingen-Holzhausen      30 : 25

HSG weiter auf Erfolgskurs

Die Bezirksliga-Handballer von der HSG Ebersbach/Bünzwangen haben ihre gute Form am Donnerstagabend bestätigt. Gegen das HT Uhingen/Holzhausen feierte die Mannschaft von Trainer Michael Abele einen 30:25 (13:10) Erfolg. Damit erreichte die HSG im Bezirkspokal Esslingen/Teck das Viertelfinale.
Schon in der Anfangsphase lag der starke Bezirksligist immer in Führung. Nach 13 Minuten betrug diese 6:4. Dabei präsentierte sich HSG-Torhüter Mathias Spahlinger wie schon in den vergangenen Wochen in toller Verfassung. Nebenbei hielt er in 60 Minuten noch drei Strafwürfe. Der Gästetrainer sah sich in der 22. Minute gezwungen, eine Auszeit zu nehmen, hier lag sein Team schon 7:10 zurück. Damit wollte er seine etwas pomadig auftretende Mannschaft wachrütteln. Doch die HSG ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und hielt den Vorsprung von drei Toren bis zum Pausenpfiff beim 13:10. Eine starke HSG-Abwehr war Garant dafür, dass Uhingen/Holzhausen lediglich 10 Tore erzielen konnte.
Nach Wiederbeginn rieben sich die einheimischen Fans verwundert die Augen, denn ihre Mannschaft baute den Vorsprung weiter aus. Ein Augenschmaus war ein toller Heber von außen durch Jonas Koser. Über 20:15 (38.) war die Führung vier Zeigerumdrehungen später auf sieben Tore angewachsen (22:15). Eine kurze Schwächephase der HSG nutzte Uhingen mit vier Toren zum Anschluss, dabei blitzte kurz die Klasse des Landesligisten auf. Doch dann schaltete die starke Rückraumachse Florian Seidel - Timo Wieland - Philipp Kurz einen Gang höher und sorgte mit fünf Toren zum 27:20 bis zur 50. Minute für die Vorentscheidung. Höhepunkt war dabei ein Treffer von Florian Seidel, der mit einem Einwurf aus der eigenen Spielhälfte ins leere Gästetor traf. In den letzten Minuten konnte die HSG gegen am Ende aufgebende und kraftlos wirkende Gäste den Sieg mühelos sicherstellen. 30:25 hieß es beim Abpfiff und Trainer Michael Abele zeigte sich restlos zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Nun heißt es den Focus auf das nächste Spiel in der Liga gegen TB Neuffen zu legen. Auf das HT Uhingen/Holzhausen wartet das schwere Heimspiel gegen den Tabellenführer TV Altenstadt.
Es spielten: M. Spahlinger,T. Seidel; D. Thierwald, M. Schmidt (1), E. Köse (3), A. Fischer (2), F. Seidel (9), M. Dannenmann, N. Stephan, T. Buchele, T. Denzinger, T. Wieland (8/1), P. Kurz (4), J. Koser (3).