top of page

HSG kann sich im ersten Landesliga-Duell nicht durchsetzen

Am vergangen Samstagabend mussten sich die Mädels der HSG Ebersbach/ Bünzwangen beim ersten Punktspiel gegen die HSG Owen-Lenningen (OLE) geschlagen geben.


Die Partie startete recht ausgeglichen. Durch eine konsequente Abwehrleistung und Ausspielen klarer Chancen im Angriff konnte man sich ab der sechsten Spielminute langsam vom Gegner absetzen und ging mit 8:5 in Führung. Nach einer Auszeit seitens der HSG OLE fanden die Gegner zurück ins Spiel und man ging abwechselnd in Führung bzw. glich aus. Während der letzten 10 Minuten in der ersten Halbzeit spielte die gegnerische Mannschaft eine offensive 5:1-Deckung, was zu Schwierigkeiten im Angriffsspiel und zu einem Halbzeitstand von 12:14 führte.

Auch in der zweiten Halbzeit setzte sich dies weiter durch. Aufgrund einiger technischer Fehler wurde man vom Gegner mit der ersten bzw. zweiten Welle überlaufen. Zudem wurde man in der Abwehr unkonzentrierter und musste öfter in Unterzahl spielen. So lautete der endgültige Spielstand 18:30.


Nach der schwierigen Saison 2022/23 wären die 2 Punkte sowohl für Trainer als auch Spielerinnen sehr wichtig gewesen. Trotzdem halten wir an der guten Leistung während der ersten Halbzeit fest und bauen diese weiter aus. Bereits diesen Samstag findet das erste Derby gegen das HT Uhingen/ Holzhausen statt.


Es spielten: M. Schiffner, S. Baumann (Tor); N. Aurenz (3), R. Laukmichel, M. Frasch, S. Frasch (4/2), L. Toth, M. Froberg (1), M. Aurenz (2), L. Pfister (6), L. Dannenmann (2), A. Wiedmann, C. Fritz, L. Vögl.

Comments


bottom of page