top of page

HSG weiterhin ohne Sieg


Vergangenen Sonntagnachmittag war man zu Gast in Fellbach beim Spiel gegen den HC Schmiden/ Oeffingen 2. In den ersten 20 Minuten konnte man gut mit dem Gegner mithalten, am Ende musste man sich jedoch mit einer deutlichen Niederlage geschlagen geben.


In den ersten Spielminuten befanden sich beide Teams auf Augenhöhe. Mithilfe einer starken Defensive und einem geduldigen Angriffsspiel konnte man immer wieder ausgleichen, so lautete der Spielstand in der 19. Spielminute 8:8. In den restlichen 10 Minuten verloren die Ebersbacher Mädels immer mehr die Konzentration und machten es dem Gegner im Angriff zu leicht. Seitens der HSG fielen bis zur Halbzeit leider nur noch 3 Tore (17:11).


Auch in der zweiten Halbzeit konnte man nicht mehr ins Spiel zurückfinden, weshalb sich der Gegner immer weiter absetzte und Trainer Fabrizzio Masuzzo in der 40. Spielminute bei einem Spielstand von 24:17 zur zweiten Auszeit griff. Allmählich merkte man den Spielerinnen an, dass nach und nach die Kräfte schwanden. Glücklicherweise konnten wir auf Unterstützung der Frauen 2 sowie der A-Jugend zählen, um die ein oder andere Spielerin etwas zu entlasteten. Die letzten Spielminuten waren von vielen technischen Fehlern geprägt, die vom Gegner meist als direkte Tempogegenstöße umgesetzt wurden. Der Endstand lautete 34:25.


Diesen Sonntag um 17 Uhr erwarten wir den Konkurrenten TV Reichenbach aus dem Nachbarort, der seit 6 Spielen ungeschlagen ist und aktuell auf Tabellenplatz 2 steht. die HSG-Mädels werden aber auch in diesem Spiel wieder alles geben und freuen sich über jede Unterstützung am Raichberg.


Es spielten: L. Gromer (Tor); N. Aurenz (5), M. Froberg (3), L. Dannenmann (4), S. Frasch (5/4), M. Aurenz (3), L. Toth (2), A. Karpischek (1), L. Pfister (1), L. Principe (1), L. Wieland, S. Babschanik

Comments


bottom of page